Kurse

Kurse im Atelier der Eberhard und Barbara Linke Stiftung

Die Stiftung bietet Kurse in der Technik des plastischen Hohlaufbaus von Ton an. Der intensiv betreute Kurs ( 6 - 10 TeilnehmerInnen ) wendet sich an Anfänger wie auch an Fortgeschrittene.

Die gesamte Infrastruktur des Ateliers kann mitbenutzt werden ( Modellierböcke, Hubwagen, Arbeitsgeräte und vor allem der große Brennofen ), wodurch große Arbeiten realisiert werden können.

 

 

 

 

 


Freitag 01.11.19 - Sonntag 03.11.19
3tägiger Intensivkurs im plastischen Hohlaufbau von Ton

Fr-So,   01. bis 03. November 2019, 10:00 – 17:00 Uhr mit Mittagspause

Thema: Freie Gestaltung nach eigenen Ideen
Kursleitung: Carmen Stahlschmidt und / oder Susan Geel
Kurskosten: € 200,-
Zus. Kosten: Materialkosten für Ton und Brennkosten werden nach Menge abgerechnet, die zusätzlichen Kosten belaufen sich normalerweise auf 20 – 60 Euro.

 

Anmeldeformular - postalisch
oder
Anmeldeformular - online






Beginn: 10:00
Eintritt: frei
Freitag 08.11.19 - Sonntag 10.11.19
3tägiger Intensivkurs im plastischen Hohlaufbau von Ton

Fr-So,   08. bis 10. November 2019, 10:00 – 17:00 Uhr mit Mittagspause

Thema: Freie Gestaltung nach eigenen Ideen
Kursleitung: Carmen Stahlschmidt und / oder Susan Geel
Kurskosten: € 200,-
Zus. Kosten: Materialkosten für Ton und Brennkosten werden nach Menge abgerechnet, die zusätzlichen Kosten belaufen sich normalerweise auf 20 – 60 Euro.

 

Anmeldeformular - postalisch
oder
Anmeldeformular - online






Beginn: 10:00
Eintritt: frei

Wir haben das Thema "Schachfiguren - menschlich oder tierisch" ausgewählt.

Es gibt in diesem Bereich viele Möglichkeiten:

Wir gehen davon aus, dass keinesfalls viele kleine Figürchen gemacht werden. Das wäre schade, da wir doch einen großen Ofen haben.

Wir schlagen vor einen Sockel zu bauen, auf dem sich eine Figur befindet.....
als Büste, als Kopf, als angeschnittene Ganzkörperfigur.....
Die Gesamthöhe sollte um die 60 cm liegen. Der Sockel sollte im Grundriss 25x25cm oder 30x30 cm haben.
Es ist überhaupt nicht notwendig, sich von den vorgegebenen Figuren eines Schachspiels abhängig zu machen. Es dürfen freie Figuren "erfunden" werden.

Wir bitten darum, dass Skizzenpapier, Fotos, Vorlagen..... mitgebracht werden. Das Handy ist nur eine schwache Hilfe - ein schlechter Helfer, weil zu klein und ständig aus..... Wünschenswert ist es, wenn Modelle zum Vorhaben vor Ort gemacht werden. Werkzeuge, wie Modellierhölzer und Messer, sowie Modellierböcke und Plastikfolie zum Abdecken sind vorhanden. Natürlich können auch mitgebrachte Werkzeuge benutzt werden. Wir haben speziellen Aufbauton, rot bis schwarz brennend und lederfarben brennend. Parkmöglichkeiten sind vorhanden im Geisterweg (um die Ecke).


Zum Anzeigen der Formulare benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.



Kurs vom 02.11. - 04.11.2018

Kurs vom 23.4. - 27.04.2018

Kurs vom 30.10. bis 01.11.2017

31.10.2017